Home Kontakt Impressum Passwort Feedback Mailing-List Horoskopanalysen FAQs 1.Haus 2.Haus 3.Haus 4.Haus 5.Haus 6.Haus 7.Haus 8.Haus 9.Haus 10.Haus 11.Haus 12.Haus
 

Die Adresse für seriöse
Astrologie

Astrologie-in-Berlin

 
Beginnen Sie mit dem 1.Haus !  

Sie befinden sich im 3. Haus !
Die astrologische Zeitqualität immer am 1. des aktuellen Monats hier

Nächster Vortrag: 22. November 2017, 20 Uhr, in Berlin

 
3. Haus, Tierkreiszeichen Zwillinge, Planet Merkur
Im dritten Haus geht es um die Welt der Sprache, um Kommunikation, um Information und die Fähigkeit zu lernen und Wissen weiterzugeben. Auch das nächste Umfeld eines Menschen oder eines Projektes, regional oder geistig gesehen, kann anhand des dritten Hauses näher beleuchtet werden.
 
Zum dritten Haus gehört deshalb alles, was mit einem alltäglichen Informationsaustausch zu tun hat. Wie kann ich jemanden schriftlich oder telefonisch erreichen? Sie finden hier deshalb  Telefon- Nummer sowie die E-Mailadresse von Astrologie-in-Berlin und Mona Riegger.
 
Natürlich informieren wir Sie im dritten Haus auch über Interessantes, wie z.B. Vorträge, an denen Sie spontan teilnehmen können oder über Lesenswertes, wie "Guten Zeiten-Schlechte Zeiten - astrologisch" von Mona Riegger, das monatlich als Print im Magazin SEIN erscheint.
 
 
   Neuestes Buch!
 
 
 
 
    Handbuch der modernen Stundenastrologie
    Fragen, Begegnungen, günstige Termine
   Autorin: Mona Riegger, Chiron Verlag, 2009
     Bestellmöglichkeit hier: Handbuch
 
   IN MEMORIAM      Beate Metz  (20.11.1959-10.8.2009)
    Sanfte Rebellin und Hüterin weiblicher Weisheit. Ihre Pallas-Merkur-Jupiter-Energie
   brachte dieses Buch mit auf den Weg.
 


Überblick für den Monat September 2017

Was uns im September beschäftigen wird, beginnt schon mit dem Neumond am 21.8. Er geht mit einer totalen Sonnenfinsternis einher, die in den USA sichtbar ist. Ihr Kernschatten (max. Verdunkelung) zieht in einem leichten Bogen von Oregon nach South-Carolina. Im Weißen Haus in Washington wird es zwar nicht ganz dunkel, aber die „Götterdämmerung“ ist dort wohl dennoch schon in vollem Gange...

Eine Sonnenfinsternis wirkt noch sechs Monate nach, d.h. die Themen dieses Neumondhoroskops werden uns wie eine Art Hintergrundmusik noch länger begleiten. Ob sie allerdings zur Entspannung beitragen wird, bleibt fraglich, denn kosmische „Trommelwirbel“ gibt es reichlich. Zumindest im Neumondhoroskop der USA! *(Berechnungsdaten am Ende des Textes).

In unseren Breitengraden geht es dagegen mit Fische-Aszendent und Neptun im 1. Haus etwas gemächlicher zu. Bei soviel Neptun kann die Hintergrundmusik aber auch einlullend oder leicht sedierend wirken. Der klare Blick fällt schwerer, was sich kurz vor einer Bundestagswahl, auch in Form von Ratlosigkeit, ob und was man wählen soll, manifestieren kann.

Am 20.9. beginnt aber schon die nächste Neumondphase, die mit Waage-Aszendent und fünf Planeten in der Jungfrau (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars) ganz den Anschein macht, als würde der Wunsch nach kritischer Einflussnahme (Jungfrau) wieder Oberhand gewinnen. Zudem symbolisiert die Opposition von Jupiter und Uranus meist eine Zeit größerer Veränderungen, oft einhergehend mit Protest und Rebellion gegen festgefahrene Strukturen.

Nach Dezember 2016 und März 2017 wird Jupiter Opposition Uranus am 28.9. zum dritten und letzten Mal exakt. Vor allem für jene, die schon länger einen Wechsel planen, ein guter Zeitpunkt, um nun Nägel mit Köpfen zu machen. Wer sich in seiner derzeitigen Lebenssituation unfrei, eingeschränkt oder gelangweilt fühlt, kann die Jupiter-Uranus-Energie ebenfalls nutzen, um den eigenen Aktionsradius sinnstiftend zu erweitern. In solchen Zeiten reicht es mitunter schon, wachsam zu sein, um an scheinbar Zufälligem die glückliche Fügung oder den Wink des Himmels zu erkennen.

Vielleicht braucht es aber erst noch die Phase des Sonnenfinsternis-Neumonds (21.8.-20.9.) damit deutlicher wird, welchem Lebensbereich eine „Frischzellenkur“ besonders gut täte. Hierbei unterstützt, dass der Neumond im 6. Haus steht und somit den Fokus auf das Alltägliche, auf die Arbeit und auf die Gesundheit richtet. Wenn es hier „Baustellen“ gibt, wie ständige Über- oder Unterforderung, Zeitmangel, Stress, kaum Anerkennung, mangelnde Kollegialität, etc. und/oder gesundheitliche Probleme die Alltagsbewältigung belasten, wird es höchste Zeit, an grundsätzliche Veränderungen zu denken.

Neptun, Chiron und Uranus im 1. Haus des Neumondhoroskops deuten auf eine Auszeit hin, die – ob kürzer oder länger – hilft, den Kopf frei zu bekommen. In neptunische Zeiten ticken die Uhren anders. Wer hofft, dass alles nach Plan und „Schema F“ läuft, könnte enttäuscht werden. Wer dagegen flexibel bleibt und sich auf Unerwartetes, Außergewöhnliches, Verwirrendes oder gar Chaotisches einstellt, ist auf der sicheren Seite.

Da Merkur (Kommunikation, Infos, Daten, Fakten) sowohl in diesem, als auch im kommenden Neumondhoroskop (20.9.-19.10.) in Opposition zu Neptun steht, ist man gut beraten, nicht alles für bare Münze zu nehmen. Das neue Schlagwort für Merkur/Neptun heißt nämlich „Fake News“! Dass ausgerechnet Donald Trump, mit einem Merkur-Neptun-Quadrat im Geburtshoroskop, diesen Begriff populär gemacht hat, ist ein guter Witz. Sollte es aber einmal nichts zu lachen geben, dann hilft vielleicht das „Gelassenheitsgebet“:

„Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden“. Reinhold Niebuhr 

*Das Neumondhoroskop für die USA wird berechnet auf: 21.8.2017, 14:30:01 h EDT (UT=18:30:01), Washington DC, USA

Ergänzungen zum Text finden Sie hier: Sternwelten

Gute Zeiten, schlechte Zeiten - astroLOGISCH - September

Vollmond Fische/Jungfrau – exakt am 6.9. um 9:03 Uhr MESZ

Sonne Opposition Neptun – exakt am 5.9.
Gute Zeit für: Ausspannen, Seele baumeln lassen, sich musisch-künstlerisch betätigen. Schlechte Zeit für: schwere körperliche Arbeit, Grundsteinlegungen, Geschäftseröffnungen.

Sonne Quadrat Saturn – exakt am 14.9.
Gute Zeit für: Abschluss von Projekten, schwierige Aufgaben bewältigen, Durchhaltevermögen beweisen, Verantwortungen abgeben. Schlechte Zeit für: Wohlwollende Gespräche mit Vorgesetzten, Behörden, etc.

Venus Sextil Jupiter – exakt am 15.9.
Gute Zeit für: Ausgehen, jemanden kennen lernen, sich verlieben, sich etwas Besonderes gönnen, Freundschaften pflegen. Schlechte Zeit für: Trübsal blasen.

Neumond am 20.9. um 7:29:43 Uhr
Gute Zeit vor Neumond für: Meditation, In-sich-Gehen, Abschluss mit Altem. Gute Zeit nach Neumond für: Neubeginn aller Art.

Merkur Quadrat Saturn – exakt am 25.9.
Gute Zeit für: Unangenehmem nicht aus dem Weg gehen, ernste Gespräche führen, Blockaden erkennen und bearbeiten, Kündigungen aussprechen, wo nichts mehr geht. Schlechte Zeit für: Wohlwollende Gespräche, Prüfungen, Reisen.

Venus Opposition Neptun – exakt am 30.9.
Gute Zeit für: Ent-täuschung in Liebesbeziehungen, das Abnehmen der „rosaroten Brille“, künstlerische Inspiration. Schlechte Zeit für: Das Anbahnen einer tragfähigen Beziehung.

(Hinweis: Die Exaktheit eines Aspekts bedeutet, dass er an diesem Tag seine stärkste Wirkung hat. Durch das Zusammenspiel mit anderen Aspekten können die beschriebenen Themen aber auch schon Tage davor und danach ausgelöst und damit wirksam werden).
 
 
Eher gute Zeiten für wichtige Vorhaben
 9.-10.9., 17.9., 23.-24.9., 27.9.

Eher schwierige Zeiten für wichtige Vorhaben
1.-2.9., 15.9., 19.9., 29.9.
 
 
- Nächster Vortrag im Dharma Buchladen, Berlin, am
22. November 2017 um 20 Uhr.
 
(Mehr Infos in Haus 9)
 
 
Rückblick auf den Monat August 2017

Wie schon im Juli-Text erwähnt, wird der August sicher alles andere als langweilig. Mars in Konjunktion zum Löwe-Neumond (ab 23.7.) ist ein zuverlässiger Garant für einen hohen Energielevel und Uranus im Quadrat zum Neumond sorgt für die nötige Spannung. Doch dem nicht genug, gibt es ab 21.8. noch einen zweiten Neumond im Löwen und dieser hat es gleichfalls ins sich ...

Das Zeichen Löwe, bzw. sein Herrscher Sonne, symbolisiert die Obrigkeit. Früher den König, heute die Regierung, die Chefetage, führende Köpfe, Autoritäten sowie den Vater. Während einer Löwe-Neumondphase rücken die Sonnen-Themen in den Brennpunkt der Aufmerksamkeit. Wenn sich dann auch noch Mars mit der Sonne vereint, könnte es z. B. in Sachen Wahlkampf endlich zur Sache gehen. Ein leidenschaftlicher Kampf (Mars) um den Kanzlerinnen-Thron (Sonne) wäre, kurz vor der Bundestagswahl in Deutschland, eine konstruktive Ausdrucksform von Löwe-Sonne Konjunktion Mars. 

Immerhin fällt der Neumond auch noch ins 10. Haus (Politik, Öffentlichkeit, Berufliches), so dass sich - trotz Sommerpause – noch einiges tun kann. Überraschungsmomente und den einen oder anderen Aufreger symbolisiert Uranus, der bei allen Vorhaben im August im Auge behalten werden sollte.

Eine Sonne/Mars/Uranus-betonte Zeitqualität birgt Risiken, die vor allem dann gefährlich werden können, wenn man sich und seine Kräfte überschätzt und/oder die eigenen Interessen rücksichtslos durchsetzen will. Um in einem unbedachten Moment nicht plötzlich jemandem „ins offene Messer zu laufen“ oder sich gar „ins eigene Fleisch zu schneiden“, sollten überschäumende Wut, Feindseligkeit und Streitsucht jetzt besonders gut im Zaum gehalten werden. Für Aggressive geht in solchen Zeiten der Schuss nämlich gerne mal nach hinten los!

Ansonsten eignet sich diese Neumondphase hervorragend dafür, sich ein Ziel zu stecken, die notwendigen Kräfte zu mobilisieren und entschieden auf die Verwirklichung des Zieles hinzuarbeiten. Spaß und Freude am Tun mit inbegriffen!

Der Waage-Aszendent des Neumondhoroskops zeigt an, dass im August auch Beziehungen (im weitesten Sinne) eine Rolle spielen. Der Aszendenten-Herrscher Venus im 9. sowie Jupiter im 1. Haus verweisen außerdem auf Angelegenheiten im Ausland oder mit Ausländern. Da die Venus in Opposition zu Saturn steht (Abgrenzung, Distanz) und Jupiter im Quadrat zu Pluto (Krise, Wandlung), kann man  davon ausgehen, dass auch die schwierigen Seiten des Miteinanders Thema werden.

Jupiter, der u.a. das „große Geld“ sowie rechtliche Angelegenheiten symbolisiert,  wird am 4.8. das dritte und vorerst letzte Mal exakt im Quadrat zu Pluto stehen. Langwierige Prozesse könnten jetzt ein Ende finden und bis Oktober, wenn Jupiter das Zeichen wechselt, Geschichte sein. Auch Vermögensangelegenheiten oder der Finanzmarkt insgesamt, erfahren in Jupiter/Pluto-Zeiten nicht selten Extreme.

Am 21. August gibt es den zweiten Löwe-Neumond auf 28°52'. Dieser geht mit einer totalen Sonnenfinsternis einher, die in Nordamerika sichtbar ist. Mit Fische-Aszendent, Neptun am Aszendenten und dem Neumond im 6. Haus unterscheidet sich diese Zeitphase – in energetischer Hinsicht - erheblich vom 1. Löwe-Neumond. Statt Tatendrang und Kampfeslust (Mars) dominiert nun Fische/Neptun (Hingabe, Besinnung) die Szenerie.

Spannender dürfte es dagegen in den USA werden, denn die Sonnenfinsternis findet fast Grad genau auf Donald Trumps Löwe-Aszendenten und -Mars statt. Wer, wie er, Planeten oder Achsen auf knapp 29° Löwe (+/-3°) im Horoskop hat, kann damit rechnen, dass deren Themen, zumindest für vier Wochen, hohe Priorität bekommen werden. Die eine oder andere „Lektion“ mit eingeschlossen!

„Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte“. Albert Einstein 

 Weiter zurückliegende Monate finden Sie hier: Sternwelten


 

Telefonnummer +49(0)30-89 50 22 38 ggf. Anrufbeantworter
E-Mail kontakt@astrologie-in-berlin.de